Projekt Medienkompetenz „Das digitale Ich“

von Redaktion_MEG

Dank der Unterstützung der Sparkassenstiftung Kaarst-Büttgen konnte auch in diesem Jahr für die 6. Jahrgangsstufe wieder das Medienprojekt am 30.08.2021 stattfinden.


Rohana Böhnke von der Mecodia Akademie überlegte zusammen mit den SchülerInnen wie man sich am sinnvollsten im Internet darstellt, ohne dass man zu viele Informationen über sich selbst oder andere preis gibt.
Das ist gar nicht so einfach, denn die SchülerInnen sind auf Whattsapp, Youtube oder Instagramm unterwegs und posten dabei bewusst, aber auch unbewusst viele Informationen von sich.
An beispielhaften Profilen wurde in kleinen Gruppen erarbeitet, welche problematischen Informationen ungewollt an die Internetgemeinde weiter gegeben werden, so zum Beispiel der Wohnort, Hobbys, regelmäßige Aufenthaltsorte oder Fotos von Freunden.

Als Tipp im Umgang damit gab Frau Böhnke 4 Dinge mit auf den Weg:

- das „Recht am eigenen Bild“ (Art.2 (1) GG) immer beachten
- sich möglichst datenarm präsentieren
- den Überblick über seine Beiträge behalten
- seinen Account auf „Privat“ stellen

Es war eine kurzweilige gelungene Einführung in die Thematik, die in den nächsten Wochen durch die Absolvierung des Medienführerscheins, vertieft wird.

Zurück