Achtung: Toter Winkel!

von Redaktion_MEG

Am 11.11.2019 hieß es für die Schüler*innen Klassen 5a und 5b der städtischen Realschule Kaarst: Achtung "Toter Winkel"!

In Zusammenarbeit mit der Polizei und der Freiwilligen Feuerwehr Kaarst, startete die Verkehrserziehung mit einem theoretischen Teil im Klassenraum. Die Schüler*innen erarbeitet, wo sich tote Winkel bei Fahrzeugen befinden und wie sie sich richtig im Straßenverkehr verhalten.

Danach ging es auf den Schulhof, wo ein Fahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Kaarst stand, an dem die „Toten Winkel“ am Realobjekt betrachtet werden konnten. Mit einer Plane wurden diese sichtbar gemacht und mit Hilfe eines PKWs und eines Fahrrads verdeutlicht, wie gefährlich der Bereich für Verkehrsteilnehmer sein kann.
Jedes Kind durfte sich anschließend in den LKW setzten und stellte erschreckend fest: "Oh, ich kann meine Klasse im Spiegel gar nicht sehen."

Einige Tage später wurde die Aktion, mit Hilfe von zur Verfügung gestellten Arbeitsblättern nochmals besprochen und die Schüler*innen konnten das Gelernte des aufregenden und spannenden Tages nochmals vertiefen und verinnerlichen.

A. Jaeger und L. van Megen

Zurück